(Foto: Klaus Lefebvre)

DER WINTERREISE ERSTER TEIL

Eine szenische Darbietung der Lieder 1 - 12 von Franz Schubert

mit Kenneth Mattice, Lucia Schulz und Dan K. Kurland

Inszenierung: Francis Hüsers, Bühne: Uwe Mingo, Kostüme Christiane Luz,

Licht: Hans-Joachim Köster, Dramaturgie: Lisa Könnecke

Premiere am 30. Mai 2020

Weitere Vorstellungen: 7. Juni 2020, 15.00 Uhr, Theater Hagen

 

(Foto: Klaus Lefebvre)

 


Die Autoren der Deutschen Bühne haben das

Theater Hagen für die Saison 2018/19 auf den Spitzenplatz gewählt für:

 

Überzeugende Theaterarbeit abseits der Zentren

"Dass hier ein Theater den Spitzentitel holt, das nun wirklich weit abseits der glamourösen Kunstmetropolen immer wieder um seine Existenz kämpfen musste, auch weil ihm die Stadt den Geldhahn immer weiter zudreht – das hat uns in der Redaktion wirklich gefreut. 

'Ambitioniertes Programm, Mut zu großen (,Tristan‘) und kleinen Stücken, sparten-übergrei-fende Projekte, großer Elan'

– das attestiert Regine Müller dem seit 2017 von Francis Hüsers geleiteten Theater Hagen. Und Joachim Lange hat es insbesondere 'Jochen Biganzolis radikal gedachte und verblüffend stimmig realisierte Tristan und Isolde-Inszenierung' so sehr angetan, dass er sie unter Oper sogar als herausragende künstlerische Leistung der vergangenen Saison nominiert."

 

THEATER HAGEN

Intendant Francis Hüsers

Generalmusikdirektor Joseph Trafton

Geschäftsführer Thomas Brauers